KiGo zu Allerheiligen Drucken

 

Kindergottesdienst am Friedhof Freitag 27. Oktober 2017

Eine große Gruppe Kinder und Eltern traf sich zum Kindergottesdienst in drei Stationen am Friedhof von Kastelruth. Am großen Weihwasserkessel erinnerten sie sich an die Taufe und machten das Kreuzzeichen. Am Kriegerdenkmal dachten sie über das Sterben im Krieg oder durch Krankheit (Evangelium vom verstorbenen und auferweckten Mädchen) nach. Unter dem großen Tor beim Ausgang/Eingang versuchten sie sich den Tod als Begleiter, als Bruder (Franziskus), als Tor zum neuen Leben vorzustellen.

Überall sprach Pfarrer Florian ein Gebet und die Kinder sangen dazu ein passendes Lied. Zum Schluss durften sie noch ihre Namenspatrone um Schutz und Hilfe bitten. Die Bedeutung des heurigen Friedhofsymbols der Kinder, welche eine Ente und den Tod darstellen, wurde auch nochmals erklärt. Es schmückt nun viele Gräber.

RL Veronika Wink