Diakonatsweihe 2010 Drucken E-Mail

Wolfgang Penn ist Ständiger Diakon

Es war ein großes Fest für die Pfarrgemeinden von Kastelruth und Seis, als sich Wolfgang Penn am Sonntag von Diözesanbischof Karl Golser am 31. Oktober 2010 zum Ständigen Diakon weihen ließ. Ein herzlicher Dank gilt allen, die zum Gelingen dieses Tages beigetragen haben!

In seiner Predigt unterstrich Bischof Karl Golser, dass die Kirche von ihrem Wesen her missionarisch ist. Wolfgang Penn habe dies bereits seit Jahren anschaulich gemacht - durch seine Filme über die Missionsarbeit oder durch den Film über die Pfarrgemeinderatswahlen. „Wir müssen offensiver werden. Die Glaubensverkündigung ist nicht Angelegenheit der Amtspersonen in der Kirche, sondern jedes Gläubigen.

Was vor allem wichtig ist, das ist das Liebeszeugnis, die Diakonia, der Dienst an den Armen“, so Bischof Golser, der in seiner Predigt auch auf die Glaubensweitergabe zu sprechen gekommen ist. „Wir müssen uns um den Glauben bemühen und aus dem Glauben leben. Erst recht in unserer Zeit, wo die Glaubensweitergabe so schwierig ist, weil das Umfeld vielfach nicht mehr christlich ist.“ Hier komme dem Ständigen Diakon eine besondere Rolle zu – vor allem durch seinen Dienst am Tisch des Wortes, d.h. in der Verkündigung des Wortes Gottes.