4. Fenster Drucken

 

4. Dezember

 

 

Unweit des Ladens "ALLER ART" befindet sich der Dorfplatz von Kastelruth. Dort steht das alte Rathaus, das auf das Adelsgeschlecht der Kraus von Sala zurückgeht. Es stammte ursprünglich aus Ungarn und kam mittels Heirat nach Tirol. Michael von Kraus verlegte Mitte des 16. Jahrhunderts seinen Ansitz nach Kastelruth. Sein Neffe Jakob Kraus errichtete den mächtigen Ansitz Krausegg, das heutige Rathaus. Im Jahre 1607 wurde Krausegg von Kaiser Rudolf II zum Adelssitz erhoben.

Die Fassade des Rathauses mit ihren 24 Fenstern eignet sich für einen großen Adventkalender. Angefertigt wurde er von der Künstlerin Michaela Pallanch, die mit ihrer Familie in Kastelruth lebt. Natürlich nützen wir die Gelegenheit, ihr einige Fragen zu diesem "dunkelleuchtenden" Adventkalender zu stellen:

 

 

: Worauf weisen die eher abstrakt gehaltenen Motive hin?

Michaela Pallanch: Sie weisen auf den jeweiligen Tagesheiligen oder auf Bibelzitate hin.

: Was bedeutet für Sie persönlich die Adventszeit?

Michaela Pallanch: Es ist eine Zeit der Vorbereitung und der Ruhe, eine Zeit des Genießens. Sie sollte eigentlich eine besinnliche Zeit sein. Alles ist oft zu überladen, zu kommerziell.

: Was ist Ihr größter Wunsch für Weihnachten?

Michaela Pallanch: Dass die Menschen weniger egoistisch sind und andere nicht kritisieren.

 

zurück