22. Fenster Drucken E-Mail

 

22. Dezember

 

       

 

Willi Trenkwalder ist der Künstler, der die drei Holzskulpturen auf dem Kegelplatz installiert hat. Ja, wir sind noch einmal auf den Kofel von Kastelruth zurückgekehrt, weil uns diese Skulpturen in ihrer farbenfrohen Bemalung faszinieren. Es scheint gerade so, als wüchsen die drei Holzskulpturen wie ein neuer Trieb aus den Baumstümpfen heraus und dem Himmel entgegen. Dabei kommt einem gleich die adventliche Lesung aus dem Buch Jesaja (11,1f) in den Sinn: "Doch aus dem Baumstumpf Isais wächst ein Reis hervor, ein junger Trieb aus seinen Wurzeln bringt Frucht. Der Geist des Herrn lässt sich nieder auf ihm: der Geist der Weisheit und der Einsicht, der Geist des Rates und der Stärke, der Geist der Erkenntnis und der Gottesfurcht."

 

Heute, am 22. Dezember, sind wir dem Weihnachtsfest schon ganz nahe. Der "Geist Gottes", der die gesamte Natur und den ganzen Kosmos durchflutet, wird in den Skulpturen von Willi Trenkwalder zum Ausdruck gebracht. "Denn in ihm leben wir, bewegen wir uns und sind wir ...: Wir sind von seiner Art ..." (Apg 17,28) und das nicht nur, wenn wir einen Spaziergang um den Kofel machen.

 


zurück