Pfarrgemeinde Kastelruth
Home Drucken E-Mail

 

 

Pfingsten ...

 

 

pfingsten - leere und fülle

 

ich stelle mir vor

dass sie leer waren

die apostel und jünger/innen jesu

 

leergewartet

leergeredet

leergeweint

leergetrauert

leergegrübelt

leergesehnt

leergeschaut

leergebetet

 

denn der inhalt und mittelpunkt

ihrer letzten intensiven jahre

war nicht mehr da

jesus war nicht mehr da

nicht mehr greifbar hörbar fassbar

nicht mehr fühlbar sichtbar liebbar

nicht mehr ansprechbar

nicht mehr so wie vorher - nie mehr

 

und dann

am grunde dieser leere

am boden des seelengefäßes

im innersten des geleerten tränenkruges

am ende aller lebensfreude

jenseits aller vorstellungskraft:

die möglichkeit für das neue

 

ein brausen wie von einem sturm

ein feuer wie vom himmel gefallen

ungeahnte neue kräfte

eine plötzliche erkenntnis

er darf nicht sterben in uns

er ist nicht tot

 

der inhalt und der mittelpunkt

der letzten intensiven jahre

ist noch da

jesus ist noch da

seine neue seinsweise

seine neu spürbare nähe

seine unvergleichliche liebe

 

gewissheit

fülle zum schöpfen und austeilen

erfüllung

sehr gut kann ich mir das vorstellen

 

vero 15.5.13

 

 

Pfarrblatt

Firmweg 2018 - 2019

 

  

   Koordinatorin Regina Mayrl

   E-Mail: firmungks@gmail.com

Seelsorger

 

            
           Pfarrer Florian Kerschbaumer

            
              Seelsorger Franz Pixner

            
              Seelsorger Rudolf Griesser

             
              Diakon Wolfgang Penn 

             
           Wortgottesleiter Martin Karbon